KONTAKT

NOTAR MARIUS KLINGLER

Drahtzieherweg 15, 47877 Willich
Postanschrift: Postfach 50 01 45, 47870 Willich
Telefon: 02154-9220-50
Telefax: 02154-9220-55
E-Mail: mail@notar-klingler.de

 

TELEFON- UND ÖFFNUNGSzeiten:

Mo-Do   8.30-18.00 Uhr

Fr          8.30-12.30 Uhr

Termine nach Vereinbarung

Anfahrt
Pressemitteilungen
  • Bundesnotarkammer begrüßt Erweiterung der Geldwäsche-Meldepflicht für Notare im Immobilienbereich – Präsident Bormann erwartet künftig deutlich mehr Meldungen als bisher

    Zu dem heute vom Bundeskabinett verabschiedeten Gesetzentwurf zur Umsetzung der fünften EU-Geldwäscherichtlinie, der eine deutliche Erweiterung der Meldepflicht der Notare im Immobilienbereich vorsieht, erklärt die Bundesnotarkammer: (...)
    [Juli 2019]
  • Notare übernehmen stärkere Rolle bei der Geldwäschebekämpfung

    Der Deutsche Bundesrat hat heute dem Gesetz zur Umsetzung der Änderungsrichtlinie zur Vierten EU-Geldwäscherichtlinie zugestimmt. Das Gesetz soll am 1. Januar 2020 in Kraft treten. Die Bundesnotarkammer begrüßt die neuen Regelungen. (...)
    [November 2019]
  • Versorgung der Bevölkerung mit notariellen Leistungen auch in Zeiten des Coronavirus sichergestellt

    Auch in Zeiten des Coronavirus bleibt der Gang zum Notar möglich. Zum Schutz aller Beteiligten ergreifen Notare kontaktreduzierende Maßnahmen und achten auf die Einhaltung von Hygiene- und Abstandsregelungen. (...)
    [März 2020]
  • Öffnung von Notariaten in Zeiten der Corona-Pandemie

    Die Rheinische Notarkammer weist darauf hin, dass die Notarinnen und Notare in Nordrhein-Westfalen – trotz der aktuellen Entwicklungen beim Coronavirus (COVID-19) und unbeschadet des Kontaktverbots im öffentlichen Raum – als systemrelevanter Teil der Rechtspflege grundsätzlich weiterhin geöffnet haben und für die erforderlichen Beurkundungen und Beglaubigungen zur Verfügung stehen. Das Ministerium der Justiz des Landes Nordrhein-Westfalen hat Empfehlungen zur Aufrechterhaltung eines geordneten Dienstbetriebs und zu weiteren Maßnahmen ausgesprochen, die die Notarinnen und Notare – auch zu Ihrem Schutz – umsetzen werden. Bitte nehmen Sie vor einem Besuch bei Ihrer Notarin bzw. Ihrem Notar unbedingt telefonisch oder per E-Mail Kontakt mit dem Notarbüro auf, um das weitere Vorgehen abzuklären. (...)
    [März 2020]
  • Ab 29. Januar 2019 gelten in Europa neue Regelungen für Ehen und Lebenspartnerschaften

    Die EU-Güterrechtsverordnungen sind ein Meilenstein, der das internationale Familienrecht in der europäischen Union erheblich vereinfachen wird. Ab dem 29. Januar 2019 werden die neuen Regelungen auf sämtliche Fragen des ehelichen Güterstands und der Güterstände eingetragener Lebenspartnerschaften angewendet. (...)
    [Januar 2019]
  • Notarinnen und Notare beteiligen sich am Bundesweiten Vorlesetag

    Erstmalig beteiligen sich die Bundesnotarkammer und Notarinnen und Notare in ganz Deutschland am Bundesweiten Vorlesetag. Das größte Vorlesefest Deutschlands findet am 16. November statt und wird seit 2004 von der Wochenzeitung DIE ZEIT, der Stiftung Lesen und der Deutsche Bahn Stiftung organisiert. (...)
    [November 2018]
  • Europäische Tage der offenen Tür des Notariats

    Anlässlich des Europäischen Tags der Justiz hat der Rat der Notariate der Europäischen Union nach 2016 und 2017 auch in diesem Jahr wieder die „Europäischen Tage der offenen Tür des Notariats“ veranstaltet. Unter dem Leitthema „Working together for legal certainty“ bot die Initiative interessierten Bürgerinnen und Bürgern auch in Deutschland die Gelegenheit, sich bei den mitwirkenden Notarkammern sowie teilnehmenden Notarinnen und Notaren näher über ausgewählte Themen aus der notariellen Praxis zu informieren. (...)
    [Oktober 2018]
  • Deine, meine, unsere Kinder – Nachlassplanung in der Patchwork-Familie

    Patchwork ist nicht nur auf dem Sofa individuell. Beziehungen sind heutzutage bunter als noch vor wenigen Jahrzehnten. Immer häufiger gehen Partner, die gemeinsame Kinder haben, getrennte Wege. Nicht selten finden sie neue Lebensgefährten, die ebenfalls Kinder aus einer früheren Beziehung mitbringen. Gegebenenfalls wird das Patchwork noch durch weitere, gemeinsame Kinder bereichert. So aufregend diese Beziehungsgeflechte sind, so komplex sind die Herausforderungen für die Beteiligten, gerade in puncto Nachlassplanung. (...)
    [Februar 2018]
  • Dr. Marius Kohler neuer Präsident des Rats der Notariate der Europäischen Union

    Berlin, 22. Januar 2018 – Der hamburgische Notar Dr. Marius Kohler hat am 19. Januar 2018 die Leitung des Rats der Notariate der Europäischen Union übernommen. Auch Bundesminister der Justiz und für Verbraucherschutz Heiko Maas nahm an der feierlichen Amtsübergabe teil und würdigte in seiner Ansprache die besondere Bedeutung der Notarinnen und Notare für Rechtssicherheit und Verbraucherschutz, die auch im Rahmen einer Weiterentwicklung des elektronischen Rechtsverkehrs erhalten bleiben müsste. (...)
    [Januar 2018]
  • Auf eine notarielle Vorsorgevollmacht sollten Immobilieneigentümer nicht verzichten

    Wenn sich jemand nach einem Unfall, infolge einer Krankheit oder auf Grund seines Alters nicht mehr selbst um seine Angelegenheiten kümmern kann, greift ihm im Alltag oftmals die Familie unter die Arme. Doch es braucht auch jemanden, der in einer solchen Situation rechtliche Entscheidungen für ihn treffen kann. Will man ein gerichtliches Betreuungsverfahren vermeiden, muss hierfür rechtzeitig eine Vorsorgevollmacht errichtet werden. Während im Alltag oft eine einfache schriftliche Vollmacht ausreicht, genügt diese unter anderem dann nicht mehr, wenn es um Immobilien geht. Ein Fall aus Bonn verdeutlicht, wie brisant das für die ganze Familie sein kann. (...)
    [November 2017]
Alle MeLDungen

+++ AKTUELLER HINWEIS ZUR CORONA-PANDEMIE +++
 

Ich bitte um Verständnis für folgende Maßnahmen zum Schutz der Rechtssuchenden und meiner Beschäftigten vor COVID-19:

 

  • Zutritt und Beurkundung nur mit Mund-Nasen-Bedeckung ("OP-Maske" oder FFP2/KN95/N95-Maske)!



  • Das Betreten des Notariats ist nur noch nach Voranmeldung (telefonisch oder per E-Mail) gestattet sowie für Lieferanten.

    Wenn Sie ausschließlich Unterlagen abgeben möchten, klingeln Sie bitte an der Tür und folgen Sie den Anweisungen des Empfangspersonals.
 
 
  • Die Teilnahme an Beurkundungs- und Besprechungsterminen und der Zutritt zum Notariat ist auf die an der Beurkundung unmittelbar beteiligten Personen sowie ggf. den*die Makler*in beschränkt. Die Beschränkung gilt auch für Kinder.

    Falls Sie auf Begleitpersonen angewiesen sind (etwa für gebrechliche Urkundsbeteiligte), melden Sie diese bitte vorher bei uns an.

    Für ältere oder aufgrund ihres Gesundheitszustandes besonders gefährdete Beteiligte, die nicht persönlich am Termin teilnehmen sollten, besprechen Sie bitte im Einzelfall mit meinem Büro, wie die Vornahme des Amtsgeschäfts auf andere Weise gestaltet werden kann. 


  • Sind Sie mit dem Coronavirus (COVID-19) infiziert oder daran erkrankt oder gehören zu den engen Kontaktpersonen einer erkrankten Person (nach Maßgabe des Robert-Koch-Instituts) oder befinden sich in Quarantäne oder haben sich in den letzten 14 Tagen in einem vom Robert-Koch-Institut festgelegten Virusvarianten-Gebiet aufgehalten, ist Ihnen der Zutritt zu meinem Notariat untersagt. 

    Bitte melden Sie sich dann gern zwecks Klärung, ob, wie und an welchem Ort wir eine nicht aufschiebbare Beurkundung unter geeigneten Schutzmaßnahmen durchführen können; hierzu werden sich sicher Möglichkeiten finden. 



Ich behalte mir vor, jederzeit den Zugang zum Notariat zu verweigern oder die Beurkundungsverhandlung abzubrechen, wenn die vorgenannten Einschränkungen nicht befolgt werden oder ich aus anderen Gründen ein unzumutbares Ansteckungsrisiko für meine Beschäftigten und mich annehme.

 

Vielen Dank. Bleiben Sie gesund!

 

Ihr
Marius Klingler
Notar


+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

 

 


Herzlich willkommen auf meiner Website! Es freut mich, dass Sie sich über mein Notariat und mich informieren möchten.

Seit dem 1. Juli 2014 bin ich zum Notar in Willich bestellt, als Amtsnachfolger des Notars Dr. Friedrich Giepner, dessen Urkunden und Akten ich verwahre. Meine Mitarbeiterinnen und ich heißen Sie gern in den neuen Geschäftsräumen im Stahlwerk Becker, Drahtzieherweg 15, willkommen.

 

Als Notar bin ich unabhängiger Träger eines öffentlichen Amtes, der zu strikter Verschwiegenheit und Neutralität verpflichet ist. Zugleich verstehe ich mich als modernen Dienstleister. Das bedeutet für mich in erster Linie eine individuelle, gründliche und umfassende Beratung und Gestaltung, die Ihren persönlichen, beruflichen und unternehmerischen Anliegen nicht bloß oberflächlich, sondern maßgeschneidert gerecht wird. Dabei lege ich Wert darauf, meinen Klienten Inhalt und Folgen der von ihnen beabsichtigten Geschäfte verständlich und anschaulich zu erklären.

 

Mein Team und ich freuen uns darauf, Sie zu beraten und Ihnen weiterzuhelfen! Was dürfen wir für Sie tun?

 

Marius Klingler

Notar